Freitag, 30. November 2012

Nun ist Milch an der Reihe

Gestern Abend habe ich nach ca. 1/2 Jahr das erste Mal wieder Milch probiert indem ich 1 Glas H-Milch (1,5%) getrunken haben. An dem Tag habe ich ansonsten nur verträgliche Sachen gegessen (Reis, Hühnchen, Broccoli, Apfel), so dass die Beschwerden definitiv auf die Milch rückzuführen sind.

30 Minuten nach dem Glas Milch fühlte ich mich nicht mehr so wohl. Ich hatte Magengrummeln und ein ganz starkes Unwohlfühlen sowie einen leicht geblähten Bauch. Andere Beschwerden folgten jedoch nicht. Heute morgen war auch alles normal, also keine Beschwerden.

Nun bin ich am überlegen ob eventuell frische Vollmilch statt H-Milch verträglicher wäre. Ich werde das demnächst testen.

Von Milchprodukten möchte ich zukünftig Abstand nehmen, dieser Test soll mir nur Klarheit verschaffen ob ich hier eine Unverträglichkeit habe oder nicht.

Heute Abend geht es ins Kino und ich werde mir Popcorn gönnen. Ich bin gespannt ob das Zeug aus dem Kino Beschwerden verursachen wird ;-) 
Film: The man with the iron fists

Mittwoch, 28. November 2012

Zyklus und HI

Zum Glück war das Wetter heute grau und nass kalt, passend zu meinem Befinden ;-)
Ich sollte in den nächsten 1-2 Tagen meine Periode bekommen und das lässt mich mein Körper auch spüren...

Zwar sind die Beschwerden seit der Auslassdiät nicht mehr so stark wie früher, denn da bin ich fast gestorben, aber sie sind immer noch mittel stark präsent.

Die Schmerzen äußern sich mit:



Wenn ich an das Thema Ursachenforschung denke, dann geh ich immer mehr in die Richtung, dass meine HI etwas mit meinen Hormonen zu tun hat. Immerhin habe ich die Pille seit 10 Jahren durchgehend genommen. Wer sich mal genauer darüber informiert was die Pille als Langzeitfolgen alles anstellen kann dem wird ganz übel. Mit 16 Jahren da denkt man aber nicht an sowas und noch schlimmer, die Frauenärzte teilen einem sowas nicht mit. Im Gegenteil, die schmeißen einem die Pille noch hinterher.

Durch die Einnahme der Pille kann es zu einem Nährstoffmangel kommen, der unter anderem durch zusätzliche Krankheiten und Stress noch verstärkt wird.

Ein interessanter Link zum Thema Folgen der Pilleneinnahme ist HIER

Die Pille habe ich zum Glück schon vor einem halben Jahr abgesetzt. Sollte das der Grund sein, dann kann man seinem Körper nur durch eine gesunde Lebensweise eventuell wieder ins Lot bringen man braucht allerdings Geduld.

In meinem Fall: Histaminarme Ernährung, leichter Sport, Entspannungsübungen wie Autogenes Training, Yoga, versuchen Stress zu vermeiden.


Montag, 26. November 2012

Arzttermin

Heute war ich bei meiner Allergologin.

Es gab keinen Provokationstest, zum Glück :-)
Dafür soll ich nun weiter Diät machen ABER ich darf nun Obst und alles bis auf histaminstarke Sachen hinzuziehen. Immer 2-3 Tage Pause dazwischen und weiter Tagebuch führen. Erst, wenn ich z.B. auf einen Apfel (gekocht und roh) reagiere, dann wird ein FI Test gemacht. Genauso bei Milch.

Zusätzlich werde ich in Zusammenarbeit mit einer Heilpraktikerin eine Darmfloraanalyse machen, diese kostet mich zwar Geld aber ich wollte sie so oder so machen wegen der Ursachenforschung.

Heute Abend gibt es einen Apfel, ich freu mich wie blöd :-) ich habe die ganze Zeit an einen Apfel denken müssen, weil mir der Geschmack so gefehlt hat.

Ich hoffe ich reagiere nicht darauf!

-YUMMY-

Sonntag, 25. November 2012

Letzter Tag

Heute ist mein letzter voller Auslassdiät Tag *juhu*
Morgen Nachmittag geht es zur Allergologin. Ich habe mein Diät Tagebuch nochmal geordnet und übersichtlich formatiert. 

Gestern Abend gab es bei mir Rinder Hüft Steak mit Pommes, fürs Wochenende was Besonderes :-)
Das Essen habe ich gut vertragen, es gab keine Beschwerden.

Das Steak habe ich mir abgepackt bei Aldi Süd gekauft. Dabei habe ich mir eins mit dem längsten Haltbarkeitsdatum rausgesucht und dieses sofort zu Hause zubereitet.

Ich bin von der Frische bei Aldi Süd Fleisch echt begeistert. Ob Huhn oder Rind, bis jetzt hatte ich nie Probleme mit dem Fleisch. Enttäuscht bin ich dagegen von REWE Fleisch. Es ist sehr teuer und danach hatte ich gelegentlich Beschwerden.

Meine Lieblingspommes sind die geriffelten von McCaine 1.2.3. Chef Frites
(Zutaten: Kartoffeln, pflanzliches Öl)

Ich hätte auch gerne die Golden Long ausprobiert aber hier waren unglaublich viele Zutaten aufgelistet: Kartoffeln, pflanzliches Öl, Knusperpanade (6%) (Weizenmehl, modifizierte Stärke, Reismehl, Speisesalz, Gewürzextrakte). Für die Auslassdiät nicht zu empfehlen aber danach werde ich sie mal testen.

Um im Supermarkt nicht ewig alles anzuschauen kann man vorher auf folgenden Seiten schauen was die Produkte für Zutaten haben:

Das ist drin



Donnerstag, 22. November 2012

Yoga

Die Woche ist fast geschafft, zum Glück. Der Termin bei meiner Allergologin rückt immer näher :-)

Ich habe die Woche 1x im Studio nur Cardio gemacht und daraus gelernt, dass es ganz schlecht mit HI ist. Folgen waren Hautjucken, ein knallroter Kopf und extreme Übelkeit + Abgeschlagenheit am Abend + am Folgetag. Also wieder zurück zu Cardio + Kraft.

Für meine Haltung und als leichten Bewegungssport habe ich wieder mal meine Wii ausgegraben.
Wie Fit Plus Yoga macht schon Spass und tut wirklich gut ;-)



Meine liebsten Yogaübungen sind:

1. Sonnengruß
2. Held
3. Kobra

Welches sind eure?

Gleich wird es bei mir Kartoffeln geben, heute mal wieder einfach :-)

Montag, 19. November 2012

Letzte Woche

Meine letzte Woche Auslassdiät startet heute :-)

Alles in Allem bin ich bis jetzt sehr glücklich. Auch, wenn es mal zu Beschwerden kam, waren diese doch eher leicht im Vergleich dazu wie es mir vor der Auslassdiät ging.
Meine Lebensqualität ist extrem gestiegen.

Heute Abend gibt es wieder mal Broccoli mit Reis!

Und später dann etwas Yoga mit der Wii für meinen Rücken, der leider immer noch etwas schmerzt ;-)




Sonntag, 18. November 2012

Grau in Grau Outside

Sonntag und graues Wetter...

Der richtige Tag um noch etwas Hausarbeit (Bügeln) und Sport (Studio) zu machen.

Erstmal meine Erfahrung zum Schweben im Schwebebad:
Es hat mir und meinem Freund sehr gut gefallen. Die Räume waren sehr schön dekoriert und eingerichtet. Das Schweben an sich war extrem entspannend. Es ist jedoch nichts, was ich mir öfters gönnen würde, da der Preis mir einfach zu teuer ist. Eine schöne Geschenkidee ist es aber und eine interessante Erfahrung.

Gestern Abend gab es bei mir zum ersten Mal Rindfleisch (Steak) mit Pommes und Broccolie. Sehr lecker :-)

Nach einer Folge Breaking Bad gab es dann einen Wii Spiele Abend!

Gesnackt wird auch und hier habe ich schon meinen Lieblingsnack gefunden:

 


Samstag, 17. November 2012

Schweben

Heute ist Samstag und da ich gestern Urlaub hatte und Geschenke geshoppt habe darf es heute etwas Entspannung sein.

Mein Geburtstagsgutschein für das Schwebebad wird eingelöst.
60 Min. Schweben ich bin gespannt wie entspannt ich danach bin :-)

Passend zum Thema Entspannung habe ich mich diesen Monat sehr über meine Lieblingszeitschrift die Shape gefreut. Das sogar aus zwei Gründen:

1. War meine Lieblingssängering auf dem Cover, die zudem auch verschiedene Fitnessübungen gezeigt hat --> PINK <-- !

2. Gab es eine Disc mit Autogenem Training. Hierzu wollte ich mir schon selber etwas kaufen, hab bis jetzt aber noch nichts Passendes gefunden. Hiermit kann ich gleich mal austesten ob mir das gefällt!


Donnerstag, 15. November 2012

So ein fieser Schmerz...

den ich momentan in der linken unteren Rückenhälfte habe.

Aber dieser kommt mit absoluter Wahrscheinlichkeit vom Fitnessstudio und der "Beinpresse".

Diese Übung werde ich als gebranntes Kind (Hüft-OP, Rückenprobleme) erstmal sein lassen.

Heute deshalb kein Studio und Schonhaltung. Morgen gibt es dann Cardio im Studio :-)

Ich hab nach dem langen Arbeitstag ganzschönen Hunger und werde mir gleich Broccolie machen. Der schmeckt so gut, wenn man 3 Wochen kein Gemüse essen konnte ;-)

Morgen habe ich Urlaub und da wird erstmal geshoppt!

Dienstag, 13. November 2012

Unfähig!

Unfähig !

Genau das beschreibt meinen Hausarzt!
Ich war heute Nachmittag bei ihm und bin sowas von schockiert! Wie kann so jemand Arzt werden.

Es fing damit an, dass ich von der ersten Minute an nicht ernst genommen wurde. Kaum angefangen zu erklären was meine Beschwerden sind kam auch schon diverse Äußerungen zurück, dass das alles nur an meiner jetzigen Gefühlslage liegt. Untersuchungen von Galle, Bauspeicheldrüse und Leber möchte er nicht machen.

Er hat sich bei jeder normal gestellten Frage von mir angegriffen gefühlt. Ein total lächerliches Verhalten seinerseits bekam ich darauf hin geboten.

Geholfen hat mir das ganze bei ihm nicht, nur erneut verdeutlicht, dass ich im nächsten Quartal den Hausarzt wechseln werde.

Das einzige Sinnvolle bei dem Termin war, dass ich mal ganz eindeutig gesehen habe, dass ich keinerlei Angststörrung oder Probleme habe. Ich war selbstbewusst von Anfang bis zum Ende. Habe den Arzt auch damit konfrontiert, dass ich mich nicht ernst genommen fühle.

"Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, daran glaube ich liegt es bei Ihnen bestimmt nicht." Sowas aber auch... war es doch das erste und einzige was mir geholfen hat bezogen auf alle Symptome!

Wenn es nach ihm gehen würde, dürfte ich für den Rest meines Lebens Durchfall und Beschwerden haben. Einfach unglaublich sowas und einfach sowas von UNFÄHIG dieser Arzt!

Sonntag, 11. November 2012

Endlich Gemüse

Heute gab es zum ersten Mal Broccoli seit der Auslassdiät. Ein Teller mit Basmatireis und gedünstetem Broccoli.

Den Broccoli habe ich TK gekauft und er hat so gut geschmeckt. Mal schauen ob ich Beschwerden haben werde, aber eigentlich sollte das nicht passieren.



Gestern war ich im Fitnessstudio und ich habe keine Beschwerden gehabt und aktuell merke ich auch nichts :-)

Ich werde demnächst nochmal zu meinem Hausarzt gehen um die Bauchspeicheldürse, Galle und Leber checken zu lassen. Mein Hauptverdacht ist momentan eine Fettverdauungsstörung. Meist ist HI nur ein Symptom und die Ursache liegt wo anders.

Heute mache ich mir erstmal einen Wellnesstag mit DVD schauen und Bad nehmen :-)

Dienstag, 6. November 2012

Tag 15

Die Hälfte der Auslassdiät ist geschafft :-)

Heute auch wieder beschwerdefrei nachdem es mir am WE etwas schlechter ging.
Ich habe Fleisch erstmal sein lassen und mich wieder strikt von Kartoffeln und Reis ernährt.

Eventuell war das Fleisch im Laden nicht mehr so frisch oder die Kühlkette wurde unterbrochen? What ever...
Es kann natürlich auch die Menge an Pommes gewesen sein haha ;-)

Also erstmal keine "Monster-Portionen" und kein Fleisch.

Ich bin die Woche nochmal mutig und will Rindfleisch austesten, aber erst in ein paar Tagen.

Nach dem Fitnessstudio ging es mir nicht sehr viel schlechter, da ich ja schon Beschwerden hatte konnte ich das nun nicht mehr testen. Zumindest hatte ich keinen roten Ausschlag oder Ähnliches.

Morgen gehe ich wieder ins Studio und da ich momentan beschwerdefrei bin hoffe ich das besser austesten zu können als am WE.

Jetzt mache ich mir erstmal Reis :-)
Zum Glück liebe ich Reis und so eine Qual ist es noch nicht.

Sonntag, 4. November 2012

Rückschlag

Dieses WE wollte ich etwas genießen und habe mir Backofenpommes und Hähnchenfleisch gegönnt. Die Backofenpommes bestehen nur aus Kartoffeln und Sonnenblumenöl, das muss ja gehen.

Dieses Essen gab es dann Freitagabend und Samstagabend (weil es sooo lecker war).

Heute am Sonntag geht es mir jedoch recht schlecht. Magen-Darm-Beschwerden und Stimmungsschwankungen.

Pommes habe ich sonst immer vertragen. Ich vermute es liegt daran, dass an zwei Tagen nacheinander einfach zu viel war.

Ich hoffe die Beschwerden gehen schnell wieder weg.
Heute früh gab es Basmatireis und Mineralwasser.

In 30 Min. gehe ich ins Fitnessstudio (Trainingsplanerstellung).
Auch hier bin ich gespannt ob ich Sport vertrage und was er für Auswirkungen haben wird.



Donnerstag, 1. November 2012

Tag 11

Ich habe mich immer gefragt warum bei der Auslassdiät auch Zucker neben Kartoffeln, Reis, Salz und Mineralwasser auf der Liste steht. Nun weiß ich warum...

Man sollte zwischendurch mal einen Zuckerwürfel lutschen. Denn sonst sind ganz miese Kopfschmerzen die Folge ;-)

Heute habe ich mich wieder zum Großteil von Basmatireis ernährt.
Gerade kochen die Kartoffeln für mein Abendessen.

Gestern gab es wieder Reis mit Pute zum Abendessen.

Schwarzen Tee werde ich nicht hinzu ziehen,der steht auch auf der Liste... ganz schlechte Idee jedoch, der ist garnicht geeignet für Leute mit Histaminintoleranz.

Rindfleisch werde ich die Tage mal versuchen und dann auch Broccoli austesten.

Ich habe ganzschön viel abgenommen in den letzten Tagen. Vermutlich alles nur Wasser.

Heute habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet, weil mein Freund und ich das schon lange vor hatten. Mit Sport muss man auch aufpassen bei Histaminintoleranz aber das möchte ich gerne testen. Deshalb auch ein Vertrag bei dem ich monatlich kündigen kann. Sport gehört mich zum Ausgleich des Büroalltags dazu und würde mir am meisten fehlen, wenn er wegfällt.

Ich bekomme es zwar ganz gut hin momentan, dennoch würde ich für eine Hawai Pizza (meine absolute Lieblingspizza - ganz schlechte Kombi bei HIT) töten... ;-)